Veröffentlichung: "Teresa von Avila heute"

Wege zur Interpretation ihrer Freundschaft mit Gott.

Teresa von Avila ist eine der faszinierendsten Frauen der Kirchengeschichte. Sie verbindet menschliche Wärme mit einem tiefen Glauben, sie achtet auf die Führungen Gottes in ihrem Leben und die Herausforderungen für einen lebendigen Glauben in ihrer Zeit. Zugleich lässt sie sich in die alltäglichen Herausforderungen einbinden. Bekannt ist sie für ihre Mystik. Mit diesem Wort verbinden sich für viele Christen außergewöhnliche Erfahrungen und Vorkommnisse. Beim näheren Hinsehen wird jedoch deutlich, dass Teresa einen erdgebundenen Glauben und eine moderne Theologie vertritt.

Dieses Buch handelt von theologischen Zugängen zu ihrem Leben und Erbe. Ein Kernpunkt ist die Auseinandersetzung mit ihrer Mystik. Ziel der Abhandlung ist der Nachweis, dass ein lebendiger Glaube sich eine zukunftsträchtige Form schafft, solange er auf die Zeichen der Zeit achtet. Teresa von Avila war darin eine Meisterin.

Daten

Preis: 14,00 €, 238 Seiten, ISBN: 978-3-87620-363-8, Patris-Verlag 2011

Inhaltsverzeichnis

§1 EINLEITUNG
1 Begegnung mit Teresa de Jesús
2 Die Krise der teresianischen Tradition
3 Neue Ansätze in der Teresa-Forschung
4 Hinweise zur Methodik
§2 DIE FRAGE NACH DER MYSTIK DER TERESA DE JESÚS
1 Bedeutung der Terminus „Mystik“
Mystik als Versenkung
Mystik als Begegnung
Beobachtungen zu diesen Bestimmungen
2 Der Standort des fragenden Subjekts
Die Vor-Entscheidung
Bemerkungen zur mystischen Literatur und Erfahrung
Die Frage nach der Wissenschaftlichkeit
3 Die Mystik der Teresa de Jesús
Das Zentrum der mystischen Erfahrung Teresas
Teresas mystische Vereinigung mit Gott
4 Zusammenfassung
§3 TERESA DE JESÚS IN IHRER ZEIT
1 Gesellschaftspolitische Aspekte
Die Conversos
Die Inqusition
Die gesellschaftliche Stellung der Frau
2 Teresas Spiritualität in ihrer Zeit
3 Zusammenfassung
$4 DAS WACHSTUM DER TERESIANISCHEN „FREUNDSCHAFT MIT GOTT”
1 Teresa de Ahumada
2 Teresa de Jesús
3 Teresas Weg zu den Menschen
$5 DIE „PARTNER” IN DER FREUNDSCHAFT
1 Das Gottesbild der Teresa de Jesús
Jesus Christus
Gott, „die höchste Wahrheit“
2 Das Menschenbild der Teresa de Jesús
Der Mensch in der Trennung von Gott
Der Mensch in der Nähe zu Gott
3 Das Gebet als Beziehung zu Gott
Der Weg des Gebetes
Der Inhalt des teresianischen Gebetes
4 Die Welt als Wirkungsfeld der Freundschaft
Zur Verwendung des Terminus „Welt“
Die Welt als Hindernis auf dem Weg zu Gott
Die richtige Erkenntnis der Welt
Das Leben in der Welt
Positive Bewertung der Welt
$6 TERESA DE JESÚS IN UNSERER ZEIT



(C) 2010-2019 - Impressum / Datenschutz / Realisierung Arno Hernadi